Nathalie Stämpfli studierte Produktdesign an der Design Academy Eindhoven, wo sie 2010 graduierte und mit dem Allumonde Ring für Social Design ausgezeichnet wurde. Neben der reinen Produktegestaltung legte Nathalie schon immer grossen Wert auf die Einbettung von Produkten in deren Kontext und das Erlebnis rund ums Produkt. Nach Abschluss ihres Studiums zog es Nathalie zurück in die Schweiz, wo sie einerseits als selbständige Designerin neben der Umsetzung von Soap Flakes auch ihre Tischtücher „Hairy Tablecloths“ in einer Kleinserie produzierte und verkaufte. Andererseits war sie tätig bei Atelier Oï, mindform und myclimate und entwickelte dabei Produkte in den Bereichen Interior, Szenographie und Service.

Zur Zeit ist Nathalie bei der Swisscom beschäftigt, wo sie zusammen mit Start-Ups und internen Teams an Service Innovationen arbeitet.

Mehr über Nathalie und Ihre Ideen & Projekte:

www.nathaliestaempfli.com

Soap Flakes jetzt im Shop kaufen

Technologie
Technologie
Noch ein Bild
Design

“Mich fasziniert die Schönheit von kleinen Dingen, Momenten und Erlebnissen im Alltag. Durch Ästhetik, Duft und Ökologie von Blockseifen inspiriert, wollte ich mit Soap Flakes ein neuartiges und angenehmes Wascherlebnis schaffen. Blockseife wird in feine Flocken verwandelt, welche in deine Hände fallen und sich leicht im Wasser auflösen.”

Nathalie Stämpfli

Entstehungsgeschichte von Soap Flakes

Ein Stück in Papier eingewickelte Seife, alleine unter Plastikflaschen in der Kosmetikabteilung. Die Schönheit und Einfachheit von Blockseife faszinierte Nathalie, das glitschige Gefühl beim Waschen empfand sie jedoch als sehr unangenehm. Wie können ästhetische und ökologische Aspekte von Blockseife mit einem positiven Wascherlebnis verbunden werden?

Nathalie begann zu experimentieren, analysieren und recherchieren. Sie raffelte Seife, wusch sich damit die Hände, testete verschiedene Funktionsweisen, skizzierte, generierte Mindmaps und Moodboards, grenzte ein, entwickelte einfache Prototypen aus verschiedenen Materialien, drückte diese Testpersonen in die Hände und beobachtete deren Verhalten. In mehreren Iterationen schärfte sie das Konzept und die Modelle, hin zu zwei funktionalen Prototypen aus Keramik, Metall und Glas.

Diese wurden 2010 an der Graduation Show der Design Academy mit dem Allumonde Ring für Social Design ausgezeichnet und lösten ein grosses Echo bei Publikum und Presse aus. So schrieben unter anderem „Wallpaper“, „Wired“, „fastcompany“ und „Elle“ über Soap Flakes.

Share

Shop Now

Zusammenarbeit mit Bodenschatz

Nathalie Stämpfli kam vor einiger Zeit auf Bodenschatz zu und stellte ihre Abschlussarbeit von der Design Academy Eindhoven in Holland vor: Ein Seifenspender, der Blockseife statt Flüssigseife verwendet.

Nathalie Stämpfli und Bodenschatz tüftelten nun die letzten Jahre an einer technisch machbaren Lösung, die die Idee und das Konzept in eine marktfähige Accessoirelösung übersetzten.

Intensive Tests, zahlreiche Projektsitzungen, Abstimmungen: Schritt für Schritt hat man sich gemeinsam der heutigen Lösung angenähert.

Interessiert? Get Involved!

Shop Now

Zusammenarbeit
×

Für den Newsletter anmelden

* Pflichtfelder
Ich bin interessiert an